Mrz
2
Fr
Einladung zum Seminar “ Ein Jahr AÜG-Reform – Quo vadis Werkvertrag?“ am Freitag, dem 02.03.2018 @ Sheraton-Hotel Frankfurt Flughafen
Mrz 2 ganztägig

Einladung zum Seminar

Ein Jahr AÜG-Reform – Quo vadis Werkvertrag?

Am Freitag, dem 02.03.2018, um 09:00 Uhr

Im Sheraton-Hotel Frankfurt Flughafen, Hugo-Eckener-Ring 15, Frankfurt am Main

 Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit laden wir Sie sehr höflich zu unserem 10. Seminar über Fragen zu Werkverträgen und Zeitarbeit am Freitag, dem 02.03.2018, um 09:00 Uhr im Sheraton-Hotel Frankfurt Flughafen ein.

Es ist fast ein Jahr vergangen, seitdem das neue AÜG in Kraft getreten ist. In diesem Sinne werden wir im Rahmen unseres Seminares die Auswirkungen der AÜG-Reform auf Unternehmen zum Ausdruck bringen, die Fremdpersonal einsetzen. Alle Ergebnisse des Jahres werden wir im Hinblick auf die Praxis darstellen. Oft wird die Tätigkeit von Unternehmen, die Arbeitnehmer auf werkvertragliche Basis beschäftigen, von Kontrollbehörden als illegale Arbeitnehmerüberlassung betrachtet. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass die Merkmale der Abgrenzung der Arbeitnehmerüberlassung von Werkverträgen den beteiligten Firmen immer bewusst sind. Dazu erfahren Sie an unserem Seminar die neueste Rechtsprechung. Unter anderem werden wir über die geplanten Änderungen der Entsenderichtlinie berichten.

Unser Seminar beschäftigt sich mit den praktischen Problemen und behandelt die Risiken. Zudem zeigen wir Strategien und Lösungsmöglichkeiten auf, damit Sie als Praktiker darauf angemessen reagieren können. Auch dieses Jahr konnten wir wieder qualifizierte und interessante externe Referenten gewinnen. Herr Tillmanns, Vorsitzender Richter des Landesarbeitsgerichts Baden-Württemberg wird uns über die Anforderungen zur Abbedingung von equal pay berichten. Herr Dr. Kunze von der Unternehmensberatung Primestone bringt zum Ausdruck, wie man Risiken in der Werkvertragsabwicklung reduzieren kann.

Ein Tagungsprogramm und ein Anmeldeformular haben wir der Einladung beigefügt. Im Rahmen des Seminars werden Sie wieder Gelegenheit haben, den Referenten Ihre Fragen zu stellen. Sie können uns diese aber auch gerne vorab per E-Mail übermitteln, sodass sich die Referenten darauf einstellen können.

Die Anmeldung bitten wir bis zum 16.02.2017 an info@werkvertrag-zeitarbeit.de zu übermitteln und die Teilnahmegebühren nach Erhalt der Rechnung bis spätestens 02.03.2017 zu überweisen.

Tagungsprogramm

Anmeldeformular