Christian Andorfer – Ihr Rechtsanwalt für Wirtschaftsrecht und Wirtschaftsstrafrecht

Christian Andorfer - Ihr Rechtsanwalt für Wirtschaftsrecht und Wirtschaftsstrafrecht

Herr Rechtsanwalt Andorfer berät unsere Mandanten in Fragen des Wirtschaftsrechts und Wirtschaftsstrafrechts. Sein Hauptfokus liegt hierbei auf dem Gebiet des Einsatzes von Fremdpersonal in Ihrem Unternehmen. Der Einsatz von Fremdpersonal erfolgt meist über Werkverträge oder Arbeitnehmerüberlassung. Teilweise werden auch Solo-Selbständige eingesetzt. Hierbei bestehen Risiken mit Auswirkung auf die Compliance, wenn die Abwicklung nicht eindeutig erfolgt. Es kann sein, dass Sie als Auftraggeber Arbeitgeber der fremden Arbeitnehmer werden oder Sie als Auftragnehmer Ihre Arbeitnehmer verlieren. Damit gehen regelmäßig Risiken in Bezug auf die Sozialabgaben einher, die auf Sie zukommen. Es spielt zudem das Wirtschaftsstrafrecht hinein, da Sie mit Bußgeldern belastet werden oder Strafverfahren drohen.

Herr Rechtsanwalt Andorfer hilft Ihnen zum einen diese Risiken zu reduzieren. Er begutachtet mit Ihnen die Abläufe in Ihrem Unternehmen. Anschließend berät er Sie, welche rechtlichen Möglichkeiten bestehen, Fremdpersonal einzusetzen. Daneben führt er bei Ihnen Audits durch, die den Zollprüfungen entsprechen. Hierdurch werden Schwachstellen früh aufgedeckt und aktiv behoben. Zum anderen bietet er Inhouse-Schulungen an, um Ihre Mitarbeiter fit zu machen. Denn Ihre Mitarbeiter werden täglich mit der Thematik konfrontiert. Daher müssen diese rechtzeitig die Signale erkennen und gegensteuern.

Wird Ihnen unerlaubter Einsatz von Fremdpersonal vorgeworfen, unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Andorfer bei der Verteidigung. Hierbei ist es für ihn selbstverständlich mit Ihrer Rechtsabteilung, Ihrem Hausanwalt oder von Ihnen hinzugezogenen anderen Spezialisten zusammenzuarbeiten. Entscheidend für Herrn Rechtsanwalt Andorfer ist es, für Sie das Beste herauszuholen.

 

Beratungsschwerpunkte

Vita

1997 – 2003
Studium und Staatsexamen an der Ruprechts-Karls-Universität Heidelberg

2003 – 2005
Referendarausbildung im Justizdienst des Landes Baden-Württemberg und zweites Staatsexamen

seit 2005
Zulassung als Rechtsanwalt;
Rechtsanwalt in der Kanzlei Prof. Dr. Hansjürgen Tuengerthal & Kollegen

2006
Gründung der Arbeitsgemeinschaft Werkverträge Ost – jetzt ‚AWZ‘

2011
Umzug der Kanzlei in die Alte Reichsbank Mannheim.

2012
Gründung der Arbeitsgemeinschaft Werkverträge u. Zeitarbeit (AWZ) als Verein in Mannheim

2014
Mitwirkung am Handbuch Arbeitsstrafrecht 3. Auflage Ignor/Mosbacher – Kapitel § 7 illegale Arbeitnehmerentsendung

2016
Zusammenschluss der Kanzleien Prof. Dr. Tuengerthal aus Mannheim und Greulich & Prochaska aus Walldorf